Header Image

Beteiligung an mittelständischen US-amerikanischen Dienstleistungsunternehmen

Kontora Mandanten beteiligen sich über Brightstar Capital Partners an einer US-amerikanischen Buyout-Strategie im Mid-Cup Bereich. Brightstar investiert in etablierte und profitable Unternehmen, erwirbt in der Regel einen Mehrheitsanteil und leistet im weiteren Verlauf einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Firmen. Brightstar arbeitet dabei stets auf Augenhöhe mit den Familien, Unternehmensgründern & Entrepreneuren zusammen. Die wesentlichen Wettbewerbsvorteile ergeben sich durch die Vereinheitlichung von Interessenlagen verschiedener Stakeholder, dem operativ starken Team sowie der starken Regionalität. Eine klare Exit-Strategie ist in der Regel ebenfalls frühzeitig vorhanden.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor des Teams von Brightstar liegt in seinem Zugang zu guten inhabergeführten Unternehmen, welcher über die acht regionalen Standorte in den USA sichergestellt wird. Bei der Selektion der Unternehmen werden neben finanziellen Metriken auch transformative Wertsteigerungsmöglichkeiten identifiziert. Durch die strategische und operative Expertise der Brightstar-Partner gelingen so hohe Wachstumsraten, die in den ersten beiden Fonds bereits für einen starken Track Record gesorgt haben.

"Der US-amerikanische Private Equity-Markt ist der effizienteste weltweit und die Menge an potenziellen Zielunternehmen übersteigt das vorhandene Dry Powder um ein vielfaches. Der lokale Ansatz von Brightstar führt zu attraktiven Einstiegsmöglichkeiten und off-market Transaktionen“, so Leonardo Severino, Head of Private Equity / Venture Capital bei Kontora Family Office.

Über Brightstar

Brightstar Capital Partners wurde 2015 von Andrew Weinberg mit Hauptsitz in New York gegründet und beschäftigt aktuell ca. 50 Mitarbeiter an acht Standorten in den USA. Der Gründer verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im operativen und Investmentbereich. Aktuell werden ca. 3,1 Mrd. USD Vermögen verwaltet.