Das Kontora Family Office vervollständigt seine Führungsebene und verstärkt die Mandantenbetreuung

Ralph Martens (51) hat zum 1. Februar die Teamleitung für Direktinvestments übernommen und verantwortet damit zukünftig die Suche, Prüfung und Überwachung aller direkten Unternehmensbeteiligungen sowie der direkten Immobilieninvestments.

Zuletzt hat Ralph Martens für eine Inhaberfamilie das operative Geschäft geleitet. Neben dieser Managementexpertise bringt er wertvolle Erfahrungen als ehemaliger Leiter der Konzernentwicklung bei der DekaBank sowie aus seiner Tätigkeit als Unternehmensberater mit.

„Mit Ralph Martens haben wir eine sehr erfahrene Führungskraft für die Kontora-Gruppe gewinnen können. Durch das Einbringen vorhandener Erfahrungen wird das Team Direktinvestments sowohl operativ als auch überwachend weiterentwickeln und optimieren können.“, so Dr. Patrick Maurenbrecher, CIO Kontora Family Office. 

Ralph Martens stammt aus Lübeck und kehrt nun nach einer Zeit im Rhein-Main-Gebiet zurück in seine norddeutsche Heimat. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Paul Kucerin, CFA (34), hat zum Jahresbeginn als Head of Private Equity und Alternative Investments die Leitung des sechsköpfigen Teams übernommen.

Aus seinen bisherigen Stationen bei dem Münchner Dachfondsanbieter Golding Capital Partners sowie zuletzt bei der MEAG, dem Investmentarm der Münchner Rück Gruppe, bringt er umfangreiche Erfahrungen in den Segmenten Private Equity und Private Credit mit. Neben seiner hohen Fachexpertise, verfügt er über ein exzellentes Netzwerk für zum Teil stark zugangsbeschränkte Fonds.

„Paul Kucerin verfügt durch seine Erfahrung als institutioneller Investor in Private Equity Fonds über den gesamten fachlichen Werkzeugkasten, um bei der Manager Selsection für Kontora-Mandanten herausragende Investmentoptionen zu identifizieren. Begeistert hat uns auch seine Neugier, die Expertise nun im Rahmen eines Family Offices einzubringen.“, so Dr. Patrick Maurenbrecher, CIO Kontora Family Office.

Paul Kucerin ist ebenfalls ein Nordlicht und ist nun mit seiner Frau nach Hamburg gezogen.

Auch im Bereich der Mandantenbetreuung rundet das Kontora Family Office nun seine Mannesstärke erfolgreich ab.

Sabina Dumicic (47) erweitert das Team der Mandantenbetreuer seit Anfang des Jahres. In den letzten 18 Jahren konnte Sie ihre Expertise in den Rollen beim Deutschen Oppenheim Family Office (bzw. früher Privatbank Sal. Oppenheim) einbringen. Nach einem Start als Senior-Kreditanalystin und Führungsfunktion im Kreditrisikomanagement verantwortete sie langjährig die Immobilienfondsbetreuung im Segment Wealth Management.

„Bei Kontora kommt es in der Betreuung unserer zumeist sehr unternehmerischen Mandanten sehr darauf an, die Unternehmerwirklichkeit am besten aus der privaten oder beruflichen Praxis von innen zu kennen. Sabina Dumicic bringt sehr viele Erfahrungen aus der Finanzierungspraxis sowie im Umgang mit umfangreichen Immobilienvermögen mit. Dies gepaart mit der Expertise als Family Officerin ist ein ungewöhnlich hoher Fit zu den Anforderungen bei Kontora. Sowohl fachlich als auch persönlich ergänzt sie unser Team ideal.“, so Stephan Buchwald, CEO Kontora Family Office.

Als Rheinländerin stärkt Sabina Dumicic unsere kleine, aber feine rheinische Fraktion und hat sich schon gut in Hamburg eingelebt.

Nach 10 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschieden wir im 1. Quartal Kilian Kagel. Er hat in den vergangenen Jahren einen wertvollen Beitrag zum Aufbau des Kontora Family Office geleistet. Nun wird er sich zunächst eine Auszeit nehmen, bevor er sich dann anschließend außerhalb der Kontora beruflich weiterentwickeln wird. Wir danken ihm für die langjährige Zusammenarbeit und wünschen ihm sowohl beruflich als auch privat alles Gute.