– Kontora Family Office

Eigenkapital-Beteiligung an der Entwicklung einer Logistikimmobilie in Tampa (Florida), USA

Kontora-Mandaten beteiligen sich mit Eigenkapital an der Entwicklung einer Logistikimmobilie in der Metropolregion Tampa (Florida, USA) für einen führenden Handelskonzern. Die Immobilie ist für die eCommerce-Strategie des Mieters von großer Bedeutung.

Die Entwicklung und Errichtung der Logistikimmobilie erfolgt durch den Projektentwickler Seefried Industrial Properties („Seefried“). Das Areal weißt eine Gesamtgröße von über 42.721 qm auf und verfügt über einen Anschluss an das Schienennetz. Nach Fertigstellung wird das Objekt an einen führenden US-amerikanischen Handelskonzern übergeben, der es bereits mit einem langfristigen Mietvertrag ausgestattet hat. Das benötigte Eigenkapital wird zu rund 50% durch deutsche Family-Office-Investoren, die gemeinsam mit PIA Pontis und dem Projektentwickler Seefried co-investieren, erbracht. Das Projekt weist ein außergewöhnlich attraktives Chance-Risiko-Verhältnis auf.

„Das Seefried Team haben wir bei einem persönlichen Treffen in Hamburg in 2019 und in Atlanta in 2020 eingehend kennengelernt. Außerdem hatten wir bei meinem Besuch in Atlanta im vergangenen Februar die Möglichkeit ein derzeit im Bau befindliches Referenzprojekt zu besichtigen. In Hinblick auf die aktuelle Situation haben wir potenzielle Auswirkungen der Corona-Krise auf das Investment analysiert und sind mit unserer Downside-Pro- tection sehr zufrieden. Insbesondere der attraktive Standort und der Fokus dieses Projekts auf das eCommerce-Geschäft sind hier von großer Bedeutung. Das Objekt könnte auch in den Bestand übernommen werden; das ist aber nur der Plan B. Mit Seefried und PIA Pontis haben wir Partner mit einem langjährigen, exzellenten Track Record und umfassender Expertise im US-Immobilienmarkt. Nicht zuletzt deshalb, sind wir auch unter den aktuellen Umständen von der Projektentwicklung über- zeugt“, so Kilian Kagel, Partner bei Kontora.