– Kontora Family Office GmbH

Investieren an der Seite von etablierten Private Equity-Managern mit führendem Co-Investment Team

Gerade mit Blick auf eine sich abzeichnende weltweite Rezession ist die Investition in führende Private Equity Manager historisch immer mit besonderen Chancen verbunden gewesen. Wenn dies zu reduzierten Managementgebühren über ein Co-Investment-Vehikel gelingt, erachten wir dies als besonders attraktive Opportunität. Nach Ausbruch der Coronakrise war uns vor der Investition unserer Mandanten wichtig, die Auswirkungen auf die bereits getätigten Investments des Fonds zu verstehen (30% des Fondsvolumens). Vielen Dank an Martin Langer und Florian Kreitmeier für die Unterstützung in unserer Due Dilligence. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Bei SwanCap Co-Invest IV handelt es sich um einen Fonds, der zusammen mit Private Equity Partnern als Co-Investor direkt in einzelne, von diesen Private Equity-(PE)-Managern akquirierte Unternehmen, investiert. Die Investoren profitieren von der Management-Expertise der PE-Manager und der Erfahrung von SwanCap bei deutlich geringeren Gebühren. SwanCap agiert dabei als sog. Co-Investor, der an der Seite von etablierten PE-Managern in mittelständische bis große Unternehmen in den USA und Europa investiert. SwanCap als einer der erfahrensten und erfolgreichsten Co-Investoren zeichnet sich durch langjährigen Zugang zu best-in-class PE-Managern, detaillierte Analyse und Fokus auf Kapitalerhalt aus. Mit einem Co-Investment-Portfolio ist der Investor nicht nur über Branchen, sondern darüber hinaus über Auflagejahre (Vintage) und PE-Manager diversifiziert.


„Mit SwanCap arbeiten wir mit einem in der Branche führenden Geschäftspartner mit langjähriger Erfahrung im Aufbau von Co-Investment-Portfolios, der sich durch eine nachhaltige und bewährte Investitionsstrategie auszeichnet. Zum Zeitpunkt des Investments unserer Mandanten beinhaltete das Portfolio bereits diverse Unternehmen. Diese konnten wir analysieren und die mit deutlichen Sicherheitsabschlägen belegten Berechnungen des SwanCap Teams nachvollziehen.
Das Investment bietet unseren Mandanten die Chance ihre Private Equity Portfolien um Co-Investments zu ergänzen. Besonders vorteilhaft ist dabei die Portfolio-Diversifikation nicht nur über Branchen und Regionen, sondern auch über Manager und Dealgrößen hinweg“, so Dr. Patrick Maurenbrecher, geschäftsführender Partner und CIO bei Kontora.

Über SwanCap
SwanCap ist eine unabhängige Investment-Boutique mit Hauptsitz in München und Büros in New York, Mailand und Luxemburg und verwaltet insgesamt rd. 3 Mrd. EUR (AuM). Das Team ist seit über 20 Jahren am PE-Markt aktiv und Experte beim Aufbau von Co-Investment-Portfolios. Nach dem Spinout aus der UniCredit im Jahr 2011 ist Ardian heute als non-control shareholder an SwanCap beteiligt. Seit 2000 hat SwanCap ca. 1,2 Mrd. EUR in ca. 100 Co-Investments investiert. Davon sind bislang 62 Investments realisiert, die eine Rendite i.H.v. 21% p.a. (Netto-IRR) erzielt haben.

Über Kontora
Kontora ist ein führendes unabhängiges Multi Family Office für die individuelle Beratung und Umsetzung von Vermögensstrategien mit Sitz in Hamburg. Im Rahmen eines ganzheitlichen Beratungsansatzes schafft Kontora Transparenz über individuelle und komplexe Vermögensstrukturen und setzt zielführende Strategien mit maximaler Wirksamkeit um.