– Private Banking Magazin

Kontora Family Office treibt Personalaufbau weiter voran

Das Multi Family Office Kontora gibt weitere Neueinstellungen bekannt. Im Juni und Juli 2018 stoßen fünf weitere Mitarbeiter zum Team. Aber auch zwei Abgänge gibt es bei den Hamburgern zu vermelden, von denen einer zu einem Kontora-Mandanten wechselt.

Das Kontora Family Office stellt weiter munter ein. Zum 1. Juni und 1. Juli erweitern Henning Landsiedel, Arne Scheidweiler, Ricarda Penzel, Diana Schütz und Beata Seweryn das Team des Hamburger Multi Family Offices. Damit habe man das Ziel erreicht, die Personalgröße an das akquirierte Geschäft aus 2017 und dem bisherigen Jahr anzupassen.

Im Zuge der erneuten Einstellungsrunde habe Kontora das Mengengerüst – Mandanten pro Mitarbeiter – und den Aufgabenzuschnitt verändert, insbesondere bei den Vermögenscontrollern. Diese seien nun noch mehr als vorher Hauptansprechpartner für die Mandanten des Multi Family Office. Die strategischen Themen und Beratungsansätze werden aus einem Senior-Team mit aktuell acht Mitarbeitern erbracht, heißt es.

Aktuell sucht das Kontora Family Office für ab sofort einen Compliance-Beauftragten, der als Ansprechpartner für alle Compliance-relevanten Sachverhalte innerhalb der Kontora-Gruppe fungieren soll. Bewerber sollten unter anderem ein abgeschlossenes rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium mit entsprechendem Schwerpunkt mitbringen.

Wer macht was

Henning Landsiedel wird als Beteiligungs- und Fondsmanager bei Kontora tätig. Er war zuvor bei der Hülsmann Gruppe als Fondsmanager für Schiffe, Private Equity und Immobilienfonds zuständig. Arne Scheidweiler konnte Das Multi Family Office zum 1. Juni als Vermögenscontroller gewinnen. Er wechselt von der SEB, der deutschen Tochtergesellschaft der schwedischen Großbank Skandinaviska Enskilda Banken, bei der er institutionelle Kunden betreute. 

Ricarda Penzel soll bei Kontora den neu geschaffenen Bereich Onboarding für Investments und Mandanten verantworten. Sie verfügt über langjährige Erfahrung etwa als Firmenkundenbetreuerin in der Existenzgründung der Hamburger Sparkasse und der Frauen Finanz Gruppe. Diana Schütz kommt als weitere Bilanzbuchhalterin von Bernhard Schulte Shipmanagement. Zu guter Letzt ergänzt Beata Seweryn das Team Vermögensreporting. Sie war zuvor bei Esso und Wex Europe Services Teamleiterin in der Betreuung von Großkunden.

Wer geht

Zudem verzeichnete Kontora Ende Mai zwei Personalabgänge. Achim Uebele wechselt zu einem Mandanten von Kontora und baut dort den Stiftungsbereich auf. Gleichzeitig werde er direkte Unternehmensbeteiligungen im Venture Capital verantworten. Das Multi Family Office werden mit Uebele weiterhin sehr eng zusammenarbeiten, heißt es.

Außerdem gehen die Hamburger und Holger Lobbel verschiedene Wege, teilt das Unternehmen mit. Der Family Officer war knapp fünf Jahre für Kontora tätig. Zuvor arbeitete Lobbel unter anderem im Wealth Management der UBS und der Deutschen Bank.