– Kontora Family Office

Kontora-Mandanten erwerben Grundstück in Berlin in attraktiver Lage mit Wertschöpfungspotenzial

Das Grundstück liegt zentral im Berliner Stadtteil Mitte und damit in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof der neuen Europa-City sowie zahlreichen Arbeitgebern (Ministerien, Charité, BND). Auf dem 1.200 m2 großen Grundstück wird...

Das Grundstück liegt zentral im Berliner Stadtteil Mitte und damit in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof der neuen Europa-City sowie zahlreichen Arbeitgebern (Ministerien, Charité, BND). Auf dem 1.200 m2 großen Grundstück wird ein Gebäudekomplex mit einer Gesamtwohn- und Gewerbefläche von 4.200 m2 entstehen, die 51 Wohn- und Büroeinheiten umfasst. Während ursprünglich eher große Wohnungen geplant waren, ist das Projekt im Ankaufsprozess signifikant neu positioniert worden. Die Ausgestaltung der Grundrisse erfolgt nun marktorientiert mit wesentlich kleineren Grundrissen. Das Objekt wird nach Fertigstellung in den Immobilienbestand der Mandanten übernommen.

Kontora hat bei diesem Immobilieninvestment die Strukturierung und Verhandlung des Grundstücksankaufs für die Mandanten übernommen. Dabei ist die gesamte Planung in Zusammenarbeit mit einem Architekturbüro neu entwickelt worden, so dass nun ein für die Mandanten optimiertes Konzept umgesetzt werden kann. Neben diesen strukturellen Überlegungen hat Kontora die kaufmännische Projektsteuerung inkl. Führung des Budgets, Zahlungsverkehr und Buchführung, und auch die Führung der Invest-Gesellschaft übernommen. „Die Eigenentwicklung eines Grundstücks in bester Lage hat zu einer nachhaltigen Erhöhung der Wertschöpfung und Rendite geführt“, so Kilian Kagel, Verantwortlicher für Immobilieninvestments von Kontora-Mandanten.