– Kontora Family Office GmbH

Yearbook 2019 – gestaltet durch Kathrin Horsch

Wie in jedem Jahr im Dezember konnten wir anlässlich der Fertigstellung des Kontora Yearbooks 2019 auf unser neues Kunstwerk „so anders jetzt da es begonnen hat“ anstoßen.

Die wunderbare Kathrin Horsch hat uns einen Einblick in ihren künstlerischen Prozess gegeben und dem Kontora-Team erläutert, wie es zur Entstehung des Werkes gekommen ist.

Bei Kathrin Horsch spielt Bewegung eine zentrale Rolle, Bewegung stellvertretend für die Sichtbarmachung ihrer Wahrnehmung. Der Fokus liegt darauf, etwas Fließendes zu zeigen, ohne Forderung und ohne Ziel, etwas, das alles miteinander zusammenhängen lässt. Die Art der Bewegung und die Mittel, mit welchen sie versucht, diese sichtbar zu machen, hängen von der jeweiligen Bewegung ab. Das Zeichnen ist für sie eine von vielen Möglichkeiten, sich durch Bewegung bzw. durch Sichtbarmachung von Bewegung einem Raum zu nähern. Ein Versuch, den Raum durch Bewegung zu erfassen und die Dynamik und Geschwindigkeit, die sie in einem Raum sieht, aufzuzeigen. In der Zeichnung „so anders jetzt da es begonnen hat“ hat sie sich von der ersten Eingebung für die Umgebung leiten lassen: eine Dynamik von unten rechts kommend. Ihr reicht ein Anfang, um sich dem Unbekannten Schritt für Schritt anzunähern, ohne zu wissen, wohin es geht und wie es aussehen könnte.

Ein großes Dankeschön geht an das „Kontora Art Committee“ Fernando da Brito, Greg Tzanakakis und Casandra Popescu, die uns mit Kathrin Horsch bekannt gemacht haben und mit großer Leidenschaft gemeinsam mit uns die Kontora Kunstsammlung kuratieren.

 

Über Kontora

Kontora ist ein führendes unabhängiges Multi Family Office für die individuelle Beratung und Umsetzung von Vermögensstrategien mit Sitz in Hamburg. Im Rahmen eines ganzheitlichen Beratungsansatzes schafft Kontora Transparenz über individuelle und komplexe Vermögensstrukturen und setzt zielführende Strategien mit maximaler Wirksamkeit um.