MAGAZIN: Für alle, die mehr wissen wollen

Für alle, die mehr wissen wollen, beleuchten wir in der Rubrik Magazin ausgewählte Aspekte des Investierens, stellen Erfolgsinvestments vor und diskutieren aktuelle Fragestellungen rund um die Vermögens- und Nachfolgeplanung.


Kategorie auswählen:

  • Eigene Erfahrungen, eigene Chancen

    Was braucht die Next Gen, um erfolgreich zu sein? Laut Stephan Buchwald ist vor allem Freiraum wichtig. Im Gespräch erläutert der Kontora Geschäftsführer, wie die junge Generation mit Familienvermögen umgeht und welche Formen von Unternehmertum er beim Nachwuchs beobachtet. Sein Fazit: Vermögen verleiht Energie, um die Welt ein Stück weit besser zu machen – ganz egal, ob geerbt oder selbst geschaffen.

    Mehr lesen
  • Erwartungsmanagement in der Nachfolgeplanung

    Inhaber*innen, die ihr Unternehmen abgeben wollen, wünschen sich mehrheitlich familieninterne Nachfolgen. Doch selbst wenn es geeignete und interessierte Familienmitglieder gibt, ist eine erfolgreiche Übergabe kein Selbstläufer. Wie lassen sich Konflikte aus dem Weg räumen, bevor das Generationenmanagement scheitert? Eine Schlüsselrolle spielt das Aussprechen gegenseitiger Erwartungen.

    Mehr lesen
  • Die Tücken der Diversifikation

    „Lege nicht alle Eier in einen Korb!“ Von dieser anschaulichen Regel dürften fast alle Investierenden schon einmal gehört haben. Die wissenschaftliche Basis dieser uralten Regel wurde mit der modernen Portfoliotheorie des Nobelpreisträgers Harry Markowitz geschaffen und ist ein Plädoyer für Vielfalt im Depot. Eigentlich ganz einfach – oder etwa nicht?

    Mehr lesen
  • Eine Frage der Haltung

    Jedes Familienunternehmen war einmal ein Start-up. Die einen etabliert, die anderen hungrig: Da liegt es nahe, dass beide eng zusammenarbeiten. Doch die Beziehung ist kompliziert. Familienunternehmen-Forscherin Nadine Kammerlander über „Hidden Champions“ in der Provinz, gründende Nachfolger*innen und den Wert voller Adressbücher.

    Mehr lesen
  • Eigene Erfahrungen, eigene Chancen

    Was braucht die Next Gen, um erfolgreich zu sein? Laut Stephan Buchwald ist vor allem Freiraum wichtig. Im Gespräch erläutert der Kontora Geschäftsführer, wie die junge Generation mit Familienvermögen umgeht und welche Formen von Unternehmertum er beim Nachwuchs beobachtet. Sein Fazit: Vermögen verleiht Energie, um die Welt ein Stück weit besser zu machen – ganz egal, ob geerbt oder selbst geschaffen.

    Mehr lesen
  • Eine Frage der Haltung

    Jedes Familienunternehmen war einmal ein Start-up. Die einen etabliert, die anderen hungrig: Da liegt es nahe, dass beide eng zusammenarbeiten. Doch die Beziehung ist kompliziert. Familienunternehmen-Forscherin Nadine Kammerlander über „Hidden Champions“ in der Provinz, gründende Nachfolger*innen und den Wert voller Adressbücher.

    Mehr lesen
  • Erwartungsmanagement in der Nachfolgeplanung

    Inhaber*innen, die ihr Unternehmen abgeben wollen, wünschen sich mehrheitlich familieninterne Nachfolgen. Doch selbst wenn es geeignete und interessierte Familienmitglieder gibt, ist eine erfolgreiche Übergabe kein Selbstläufer. Wie lassen sich Konflikte aus dem Weg räumen, bevor das Generationenmanagement scheitert? Eine Schlüsselrolle spielt das Aussprechen gegenseitiger Erwartungen.

    Mehr lesen
  • Die Tücken der Diversifikation

    „Lege nicht alle Eier in einen Korb!“ Von dieser anschaulichen Regel dürften fast alle Investierenden schon einmal gehört haben. Die wissenschaftliche Basis dieser uralten Regel wurde mit der modernen Portfoliotheorie des Nobelpreisträgers Harry Markowitz geschaffen und ist ein Plädoyer für Vielfalt im Depot. Eigentlich ganz einfach – oder etwa nicht?

    Mehr lesen