Neun Gründe, warum Nachfolgeplanungen scheitern – und wie Sie es besser machen!

Deutschlands Mittelstand hat ein Nachfolgeproblem. Laut KfW-Mittelstandspanel sind Unternehmer*innen, die eine Nachfolge bis Ende 2022 anstreben, bereits 66 Jahre alt. 27.000 Unternehmensnachfolgen seien derzeit vom Scheitern bedroht. Die Gründe dafür sind vielfältig: Mal wird der Nachfolgeprozess zu spät in Gang gesetzt, mal finden sich keine geeigneten Nachfolgenden oder die Verhandlungen wollen kein Ende nehmen.

Unser Whitepaper nennt typische Probleme, die erfolgreiche Nachfolgeplanungen erschweren – und formuliert passende Handlungsempfehlungen. Dabei gehen wir etwa der Frage nach, ob es einen idealen Zeitpunkt gibt, um mögliche Kandidaten anzusprechen. Und wir erläutern, warum eine Ungleichbehandlung von Nachfolgenden nicht ungerecht sein muss.

Was Sie in diesem Whitepaper (PDF, 14 Seiten) erwartet:

  • Typische Sätze, typische Situationen der Nachfolgeplanung – und was zu tun ist
  • Fazit und Leitgedanken
     

Tragen Sie einfach ihre Kontaktdaten ein und wir schicken Ihnen das gewünschte Whitepaper unverzüglich zu. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben. Beachten Sie dazu bitte auch unsere Hinweise zum Datenschutz.


Die Autorin dieses Whitepapers, Janina Schiefelbein, ist seit 2019 bei Kontora. Als Senior Beraterin beschäftigt sie sich u.a. mit der Beratung von Familien in Nachfolgefragen.